Handbuch der Italien-Philatelie

Otto Bickel

Philatelie in Italien

Otto Bickel auf einer sanmarinesischen Briefmarke

Otto Bickel geb. 1863 in München; gest. 4.7.1946 in München; war Berufsphilatelist und Briefmarkenhändler. Er eröffnete 1890 ein Briefmarken-Geschäft in München; 1892 geht er nach San Marino, später nach Montenegro, spätere längere Aufenthalte in Kreta (1910), Albanien (1914), seine Marken- und Ganzsachenangebote erscheinen zu dieser Zeit in deutschsprachigen Fachzeitschriften, spätere Geschäftsverbindungen mit Gustav Freyse in Hannover; er und sein Geschäft überleben beide Weltkriege, er stirbt in ärmlichen Verhältnissen in München (Volkartsstraße 36), wo er sein Geschäft 1913 und mit einer einjährigen Unterbrechung 1915 wieder aufgenommen hatte.

Er war der Redakteur und Herausgeber der ersten philatelistischen Fachzeitschrift in San Marino (1892-1894).

Quellen:

Wolfgang Maassen: Wer ist wer in der Philatelie?

Alexander Bungerz: Grosses Lexikon der Philatelie, Albert Kürzel Verlag in München, 1923

Die Briefmarkenabbildungen dieses Artikels sind der Webseite www.ibolli.it entnommen.