Handbuch der Italien-Philatelie

Busta Lettere Postale

Lexikon

Italienische Briefmarke mit Aufdruck B.L.P. Italienische Briefmarke mit Aufdruck B.L.P.

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

1920 gestattete der italienische König der Federazione Nazional di Assistenza Militari ciechi e mutilati (Nationale Vereinigung der Hilfskomitee für Blinde und verstümmelte Soltaten) Briefmarken mit Rabat bei der Post zu erwerben und auf Werbebriefen aufgeklebt zu verkaufen.

Um Missbrauch zu vermeiden wurden die Marken mit B.L.P. überdruckt - diese Marken waren nur auf den entsprechenden Umschlägen postgültig.

Beim Publikum waren diese Umschläge nicht sonderlich beliebt - bei Beendigung des Experimentes 1923 lagerten noch größere Bestände dieser Marken bei der Hilforganisation. Um die Verluste zu minimieren (die Marken waren ja bei der Post bezahlt worden) wurden die postfrischen, nicht aufgeklebten Restbestände an einen Briefmarkenhändler verkauft - d.h. obwohl die Marken während der Kursgültigkeit nur auf einen Werbeumschlag aufgeklebt verkauft wurden, sind ungebrauchte Marken nicht seltener als gestempelte.

Relevante Einträge in philatelistischen Lexika

Relevante Kataloge

Artikel in der Italien Rundschau

Infos & Kontakt: Arge Italien im BDPh e.V.

powered by literatur.italien-philatelie.de