Handbuch der Italien-Philatelie

Cirenaica

Lexikon

Ital. Briefmarke mit Überdruck Cirenaica Briefmarke mit der Inschrift Cirenaica

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

Die Kyrenaika (auch Cyrenaika; lateinisch Cyrenae) ist eine Landschaft im östlichen Libyen und eine der drei historischen Großprovinzen des Landes, neben Tripolitanien im Nordwesten und dem Fessan im Südwesten. Ihr Name rührt von der antiken Stadt Cyrene her.

1912 mussten die Osmanen neben Tripolitanien auch die Kyrenaika an Italien abtreten. Italien fasste seine nordafrikanischen Eroberungen zur Kolonie Libia zusammen. Im Zweiten Weltkrieg war die Kyrenaika ab Dezember 1940 Schauplatz wechselvoller Kämpfe. Es fanden besonders um Tobruk schwere Gefechte zwischen den britischen und den deutsch-italienischen Truppen des Afrikakorps unter Generalfeldmarschall Erwin Rommel statt. Im Dezember 1942 besetzten britische Truppen die Kyrenaika endgültig.

1951 ging die Kyrenaika im unabhängig gewordenen Libyen auf.

Zur weiteren Lektüre: en.wikipedia.org/wiki/Postage_stamps_and_postal_history_of_Cyrenaica (engl.)