Handbuch der Italien-Philatelie

Julisch Venetien

Lexikon

Julisch Venetien (italienisch Venezia Giulia, slowenisch und kroatisch Julijska Krajina) ist eine historische Region an der Oberen Adria in Mitteleuropa.

Die Region wird im Norden von den Julischen Alpen und im Süden vom Golf von Triest und dem Kvarnergolf begrenzt. Sie umfasst das Einzugsgebiet des Isonzo, das Karsthochland im Hinterland von Triest, die Halbinsel Istrien, die Stadt Fiume/Rijeka und Teile von Dalmatien.

Der Begriff Julisch Venetien wurde 1863 von dem italienischen Linguisten Graziadio Ascoli vorgeschlagen, die österreichische amtliche Bezeichnung war Österreichisches Küstenland (italienisch Litorale austro-illirico.

Bis zum Ersten Weltkrieg gehörte Julisch Venetien zu Österreich-Ungarn. Durch den Vertrag von Saint-Germain 1919 wurde das Gebiet an das Königreich Italien angeschlossen. Verwaltungsmäßig wurde das Gebiet in die Provinzen Görz, Triest, Pola (Pula) und Zara (Zadar) geteilt. 1924 kam noch die Provinz Fiume dazu.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Julisch Venetien durch den Friedensvertrag von Paris 1947 geteilt, und der Großteil des Gebiets wurde Teil Jugoslawiens.

Einen gewissen Ansatz zu einem zumindest teilweise weiterhin vereinigten, multiethnischen Julisch Venetien stellte das Freie Territorium Triest (FTT) dar, das Triest und den Nordwesten Istriens umfasste. Das Experiment FTT scheiterte jedoch, und 1954 wurde Julisch Venetien durch das Londoner Memorandum zwischen Italien und Jugoslawien aufgeteilt: Die Stadt Triest und ein schmaler Landzipfel als Verbindung zum Rest Italiens wurde Italien, ganz Istrien und die Gebiete östlich von Görz wurden Jugoslawien zugesprochen. Endgültig bilateral zwischen Italien und Jugoslawien fixiert wurde diese Teilung 1975 durch den Vertrag von Osimo. Seit der Unabhängigkeit Sloweniens und Kroatiens 1991 verteilt sich die Region auf drei Staaten.

Briefmarken für Julisch Venetien nach dem 1. Weltkrieg

Österreischische Briefmarke mit Überdruck Regno d'Italia Venezia Giulia 3. XI. 18 Italienische Briefmarke mit Überdruck Venezia Giulia Italienische Briefmarke mit Überdruck Venezia Giulia in Heller Währung

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

Julisch Venetien nach dem 2. Weltkrieg

Italienische Briefmarke mit Überdruck A.M.G. V.G. Italienische Briefmarke mit Überdruck A.M.G. V.G.

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

Weitere Lektüre: de.wikipedia.org/wiki/Julisch_Venetien