Handbuch der Italien-Philatelie

Königreich Sardinien / Regno di Sardegna

Lexikon

5 centesimi schwarz aus der 1. Ausgabe Sardiniens 40 centesimi aus der 2. Ausgabe Sardiniens 20 centesimi blauaus der 4. Ausgabe Sardiniens

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

Das Königreich Sardinien wird häufig auch als Sardinien-Piedmont bezeichnet, da nicht nur die Insel Sardinien, sonsern auch größere Teile des italienischen Festlandes zu diesem Königreich gehörten. Die Hauptstadt war Turin.

Sardinen gab seit dem 1.1.1851 Briefmarken heraus. In der Einigungsbewegung Italiens - dem Risorgimento - nahm Sardinen die führenden Rolle ein, der sardische König Viktor Emanuel II. wurde mit gleicher Numerierung König von Italien. Staatsrechtlich ist es vermutlich richtiger zu sagen, dass die anderen italienischen Staaten vom Königreich Sardinien annektiert wurden bzw. diesem freiwillig beitraten als von einer Gründung des Königreiches Italien zu sprechen.

Die vierte (geschnittene) Briefmarkenausgabe des Königreiches wurde auch im Königreich Italien gedruckt - die gezähnte Variante gilt allerdings als italienische Ausgabe. ToDo: diese sehr verkürzte Darstellung überarbeiten. Eventuell macht es auch Sinn, die ersten drei Ausgaben detailiert darzustellen.