Handbuch der Italien-Philatelie

Zante / Zakynthos

Lexikon

Griechische Briefmarke mit Aufdruck Occupazione Militare Di Zante 1-5-XIX Griechische Briefmarke mit Aufdruck Occupazione Militare Di Zante 1-5-XIX Italienische Briefmarke mit Aufdruck 'ISOLE JONIE' und 'ΕΛΛΑΣ 2 X 43'

Die Briefmarkenabbildung ist der Webseite www.ibolli.it entnommen.

Zakynthos, italienisch Zante, ist mit einer Fläche von etwa 408 km² nach Korfu und Kefalonia die drittgrößte und sülichste der größeren Ionischen Inseln. Die Insel Zakynthos war in ihrer Geschichte im Gegensatz zum griechischen Festland Über mehr als sieben Jahrhunderte unter west- und mitteleuropäischer Herrschaft. Die Venezianer, welche die Insel mehr als vier Jahrhunderte beherrschten, bezeichneten Zakynthos bzw. Zante mit dem Beinamen "Fior di Levante" (Blume des Ostens). Touristisch ist Zakynthos nach Korfu das bedeutendste Reiseziel der Ionischen Inseln.

Im Zweiten Weltkrieg wurde Zakynthos im April 1941 von italienischen Truppen besetzt. Mit dem &Uuuml;bertritt Italiens auf die Seite der Alliierten im September 1943 wurde die italienische Besatzungsstreitmacht von der deutschen Wehrmacht ersetzt.

Anfangs der italienischen Besatzung wurden griechische Marken mit italienischem Handstempelaufdruck "Occupazione Militare Di Zante 1-5-XIX" verwendet, am 1.9.1941 erschienen italienische Marken mit dem Aufdruck "Isole Jonie", welche auf allen von Italien besetzen Ionischen Inseln verwendet wurden.

Nach dem Waffenstillstand Italiens mit den Alliierten im September 1943 verließen die italienischen Truppen Zakynthos, die Deutsche Wehrmacht unter Hptm. Alfred von Lüth rückte nach. Am 22. Okt 1943 erschienen drei Marken der Ionischen Inseln (Italienische Marken mit Aufdruck Isole Jonie) mit zusätzlichem Handstempel-Aufdruck ΕΛΛΑΣ 2-X-43, die nur bis zum 29.10.1943 im Umlauf waren - die griechische Regierung untersagte die Weiterverwendung. Es wurden griechische Marken ohne Überdruck verwendet.

Quellen

de.wikipedia.org/wiki/Zakynthos