Handbuch der Italien Philatelie

Parma / Herzogtum Parma und Piacenza

Ausriß aus H. Schwaneberger Internationales illustrirtes Briefmarken-Sammelbuch, 11. Auflage

| Stadt oder Region in Italien | Altitalien

https://de.wikipedia.org/wiki/Herzogtum_Parma

Zitate

Parma, Parme (f), Herzogtum in Italien; 6158 qkm, 1858 502 247 Einwohner; Währung: 100 Centesimi = 1 Lira. Eigene Marken ab 1. Juni1852; vom 25. Juli bis 2. August 1859 wurden die Marken von Sardinien 2-80 Cent. provisorisch verwendet. Am 3 März 1860 erfolgte der Anschluß Parmas an Sardinien.
in: Alexander Bungerz: Grosses Lexikon der Philatelie

Parma, +altital. Herzogtum 1852 bis 1857, 100 Cetime = 1 Lira. Anschluß P, 1860 an Sardinien. Falschstempel!
in: Ernst Krapp: ABC der Philatelie. Illustriertes Hand- und Wörterbuch

Ein Neudruck ward nicht veranstaltet, dagegen ist die Masse der Fälschungen unzählbar. Bei Parma muss der "Neudruck" eben tüchtig herhalten da echte M. von Parma von Tag zu Tag seltener werden. Während diese in Buchdruckhergestellt waren, macht die Fälschungen der Steindrucker. Kennzeichen auserdem: neues Papier, frische Farben, abweichende Zahlen und Buchstaben, Federstriche oder Kleckse statt des Stempels.
in: Paul Lietzow: Das Schwarze Buch der Philatelie oder Neudruck und Fälschung von Postmarken und Briefumschlägen.

Philatelistische Literatur


240 Corinphila Stamp Auction: Ducato di Parma 13 June 2019
Corinphila Auktionen AG   Zurich   2019


Paolo Vollmeier: Herzogtum Parma und Piacenza. Die vorphilatelistischen Stempel
Postgeschichte und Altbriefkunde   ohne Ort   1979


Paolo Vollmeier: Catalogo die bolli prefilatelici del ducato di Parma e Piacenza
i quaderni del Bollettino Prefilatelico e Storico Postale 3   Padova   ohne Jahr

Aufsätze in Anthologien und Zeitschriften

Relevante Kataloge